Skituning

Am 1. September machten wir uns auf den Weg nach Santiago de Chile. Die ersten 2 Wochen ging es nach Valle Nevado, ca. 2H östlich von Santiago. Unser Ski Material haben wir schon eine Woche vorher per Cargo gesendet. Als erstes hieß es den Skiraum einrichten. 18 Downhill, 12 SuperG, 12 GiantSL und 4 SL aus den Skisäcken packen, Arbeitstisch aufstellen und los ging es!

.

Die ersten Tage trainierten wir GiantSL, bevor es auf den Super G ging. Die Verhältnisse in Valle Nevado präsentierten sich optimal. Richtig harte, kompakte, teilweise eisige Pisten konnten befahren werden. Einzig, die kleinen Steine die in der Piste waren, machten etwas die gute Laune zu Nichte. Außer 2 SuperG, die neu geschliffen werden müssen, konnten allerdings die meisten Ski wieder optimal im Skiraum präpariert werden.

Kanten präparieren, Skituning

skiracing, skituning

Aksel bewegte sich in Vallo Nevado viel beim freien Skifahren ohne Tore. Schön, dass er wieder bei uns ist!

Skiracing, Kjetil Jansrud

Skituning, skiracing

Kjetil Jansrud trainierte fleißig, teilweise 2 Einheiten. Wegen den sehr guten und unterschiedlichen Schnee Verhältnissen konnten wir viel am Setup probieren. Speziell im GiantSL sind wir einen Schritt weiter gekommen, hoffe, dass es im Winter bei den Resultaten sichtbar wird!

Processed with Snapseed.

Nach einem Tag Pause in Santiago, nehmen wir nun unsere zweite Destination in Angriff. Portillo, wo wir momentan auch sind! Hier liegt der Focus auf den Speed Disziplinen. Der Wetterbericht bringt schönes, sonniges aber auch warmes Wetter. Leider schmilzt der Schnee momentan schnell, aber die restlichen Speed Einheiten werden wir wohl noch durchbringen. Es ist ja auch Frühling hier.

Skituning, skiracing, waxmeister

Aksel geht es wieder gemütlich an. Kjetil hat im Speed Bereich auch etwas Arbeit mit Materialtests, da braucht unser Head R&D noch etwas an Feedback!

WaXmeister, skituning.

Der Skiraum hier in Portillo ist mein Favorit, Sonnenschein und Seeblick. Hier ist mein neuer Kollege zu sehen. Bin sehr froh, dass ich von HEAD die letzten 4 Jahre immer einen “Lehrling” zur Seite gestellt bekomme. Reini, du machst eine super Arbeit, weiter so!!

 

 

Wenn Ihr Fragen habt, schreibt mir einfach!